Einweihung der Kindertagesstätte St.Thomas
Freitag, 01. Juli 2011

Vom Weihwasser waren die Kinder bei der Einweihung der umgestalteten und erweiterten Kindertagesstätte St.Thomas besonders begeistert. Zumal Propst Dr. Martin Schomaker sie nach der offiziellen Einweihung einlud, doch selbst einmal einen kräftigen Spritzer Wasser auf ihren neuen Kindergarten zu werfen und dabei einen guten Wunsch zu sprechen für alle, die dort künftig leben und arbeiten. Das sind in erster Linie die 56 Kita-Kinder und die zehn Mitarbeiterinnen. Sie haben bereits im Februar die umgebaute und um einen rund 900 Quadratmeter großen Außenbreich erweiterte Kindertagesstätte bezogen. In zwei Regelgruppen und zwei Gruppen für unter-Dreijährige können sie jetzt auf zwei Etagen spielen und lernen.

Die Bauarbeiten hatten im Juli 2010 begonnen, das Richtfest war am 10.September 2010. Die offizielle Einweihung fand erst jetzt statt, da erst jetzt auch der Spielplatz fertiggestellt werden konnte. Um für diesen Platz genügend Fläche zu schaffen, wurde das ehemalige Pfarrhaus abgerissen. Für Lagerzwecke der Kirchengemeinde und der Kindertagesstätte wurden zwei weitere Fertiggaragen aufgestellt.

Zur Einweihung waren Gemeindemitglieder aus dem ganzen Pastoralen Raum gekommen, besonders hervorzuheben ist dabei eine Klasse der St.-Antonius-Schule. Eine der beiden Regelgruppen war nämlich lange Zeit im selben Gebäude wie die Schule untergebracht gewesen, im Gemeindezentrum St.Antonius. Als weitere Gäste wurden Mitglieder des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes von St.Raphael, Vertreter/innen des Katholischen Gemeindeverbandes Bremens, des Bischöflichen Generalvikariates Osnabrück, des Stephanswerkes (Bauträger) sowie Eltern und Nachbarn begrüßt. Musikalisch wurde die Einweihungsfeier von den Kindergartenkindern und den Schüler/innen der St.-Antonius-Schule gestaltet. Zur Überraschung ihrer Zuhörer brachten beide Gruppen Lieder auf deutsch und auf englisch zu Gehör.

Als die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Gudrun Pusch, von den Mitarbeitern des Stephanswerkes Schaufel, Besen und Arbeitshandschuhe überreicht bekam, war klar: Jetzt geht die Arbeit erst richtig los, jetzt wird das neue Gebäude mit Leben gefülllt! Als Symbol, dass mit dem Segen Gottes alle gut "aufblühen" möge, übereichten alle Beteiligten einen Geldbetrag zur Gestaltung eines Blumenbeetes vor dem neuen Gebäude.

 

Einweihung_KITA_THomas.JPG

Einweihung der neuen Kindertagesstätte durch Propst Dr. Martin Schomaker